Grüne Technik für eine grüne Zukunft!

Das 2012 gegründete Unternehmen Recleim LLC holt innovative Spitzentechnologie nach Nordamerika! Das Vorzeigerecyclingzentrum von Recleim LLC in Graniteville in Aiken, South Carolina, ist mit einer umweltfreundlichen Recyclingtechnologie nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Im Mai 2013 unterzeichnete die Recleim LCC mit der ADELMANN Umwelt GmbH einen Vertrag über die Lieferung einer Recyclinganlage für das saubere und sichere Zerlegen und Recyceln von großen Kühlschränken, sonstigen Haushaltsgroßgeräten und der dazugehörigen Elektronik. Als eine der leistungsfähigsten Lösungen ihrer Art in den USA ist diese Anlage nun am 27. Februar 2015 in Graniteville offiziell für den Betrieb eröffnet worden.

„Sie sind hier, sie gehören zu uns und sie sind Teil von South Carolina“, berichtet Gouverneur Nikki Haley über die Firma Recleim. Auch Holger Zufraß als Geschäftsführer von ADELMANN ist außerordentlich stolz darauf, mit der Fertigung dieser modernen, eine Fläche von 10.200 m2 einnehmenden Recyclinganlage, die Kühlschränke und andere Haushaltsgeräte zerlegt und zerkleinert und Metalle sortiert, zu einem festen Bestandteil von South Carolina geworden zu sein. Während des Shakehands mit Herrn Zufraß erläuterte der Präsident von Recleim LLC „.. wir machen große Dinge klein – Stahl, Kupfer und Aluminium – und führen sie direkt dem neuen Produktkreislauf zu.“ Mit der Recyclinganlage in Graniteville können bis zu 50 Kühlgeräte und 5 Tonnen E-Schrott pro Stunde in zwei Hauptlinien durchgesetzt werden.

Je nach Verarbeitungslinie werden Kühlgeräte, Air Conditioner, Verkaufsautomaten, Haushaltsgroßgeräte etc. verwertet, die teilweise mit einem Gewicht von mehr als 150 kg den europäischen Standard deutlich in den Schatten stellen. Die Geräte werden von Kältemitteln und -öl befreit, zerkleinert und ihre einzelnen Bestandteile wie Stahl, Kunststoff, Aluminium, Kupfer, Isolationsschaum und FCKW bzw. Cyclopentan getrennt. Durch nachgelagerte Sensorsortiereinheiten können höchste Reinheiten der einzelnen Materialfraktionen erzielt werden. Das freigesetzte, umweltschädliche FCKW wird mit Hilfe eines speziellen Katalysators thermisch umgewandelt und bis zu 99,99 % vernichtet. Auf diese Weise werden ausrangierte, umweltgefährdende Geräte behandelt, umweltgerecht neutralisiert und die enthaltenen Rohstoffe wieder zur Herstellung neuer Produkte verwendet.

Mit der Inbetriebnahme der Adelmann-Anlage wurden im Bezirk Aiken mindestens 70 neue Arbeitsplätze geschaffen und man geht davon aus, dass sich diese Zahl mindestens verdoppeln wird. Recleim plant, bis Ende 2015 circa 200 Mitarbeiter einzustellen.

Adelmann und Recleim sind davon überzeugt, dass die Eröffnung des Recyclingzentrums in Graniteville nur der erste Schritt in Richtung eines umweltfreundlicheren Amerikas war. Grüne Technik für eine grüne Zukunft!